Informationen rund um www.kultiges-onlineshop.de: Impressum, Kontaktaufnahme, Allgemeine Geschäftsbedingungen, Zur Navigation auf der Seite, Informationen zur Bestellung und zur Abrechnung. Haben Sie weitere Fragen? Zögern Sie nicht und setzten Sie sich direkt in Kontakt mit uns. Wir sind für Sie da!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 3 Lieferung

Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.

Die Lieferung erfolgt selbstverständlich in versicherter und streng neutraler Verpackung mit dem Kurierdienst GLS. Sollte eine Lieferung nicht bei Ihnen ankommen, werden wir uns umgehend darum kümmern und unkompliziert für Ersatz sorgen.

§ 4 Fälligkeit und Zahlung, Verzug

Der Kaufpreis wird sofort mit Bestellung fällig. Der Besteller kann den Kaufpreis per Kreditkarte, Vorkasse oder Lastschriftverfahren zahlen. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist Delorme GmbH berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls Delorme GmbH ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist Delorme GmbH berechtigt, diesen geltend zu machen. Hierbei ist besonders zu beachten, dass bei der Zahlungsform Lastschrift für ausreichende Deckung zu sorgen ist. Rücklastschriften sind unbedingt im vornherein von Delorme GmbH schriftlich oder per email zu genehmigen.

Gleiches gilt bei Bezahlung mit Kreditkarte. Wird eine Bezahlung per Lastschrift oder Kreditkarte von der Bank des Kunden zurückgewiesen oder eine Rücklastschrift/Chargeback ohne Erlaubnis von Delorme GmbH durchgeführt, werden die anfallenden Bankgebühren in Höhe von 10 € für Rückzug bei Lastschriften und 50 € bei Rücklastschriften von Kreditkartenbuchungen und eine Bearbeitungspauschale von 10 € in Rechnung gestellt.

§ 5 Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von Delorme GmbH anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.


ZURÜCK zu §1 bis §2 der AGBs          WEITER zu §6 bis §10 der AGBs


© anyway-com, Ludwigsburg Seite bookmarken Übersicht Kontakt